HOMEÜBER FIMMITGLIEDSCHAFTMitglied werdenMitgliederantragREGIONALGRUPPENPRESSEPARTNER / LINKSKONTAKT
VeranstaltungskalenderMitgliederbereich LOG-IN

Unser FIM-Netzwerk wird seit seiner Gründung durch Frau Dr. Stödter im Jahr 1987 getragen durch den überzeugten Einsatz unserer Mitglieder für die Förderung weiblicher Führungskräfte sowie einen ehrenamtlichen Vorstand, der die Vision einer gleichberechtigten Teilhabe von Frauen und Männern im Beruf, insbesondere in Führungspositionen, auf gesellschaftlicher, politischer und wirtschaftlicher Ebene thematisiert.

Inzwischen haben sich neun Regionalgruppen im ganzen Bundesgebiet konstituiert. Sie sind individuell geprägt durch selbstbewusste Frauen mit unterschiedlichsten Lebensgeschichten, Einstellungen und Visionen – geeint durch das gemeinsame Ziel der Chancengerechtigkeit für Frauen. Unser exquisites Netzwerk lebt von persönlichen und beruflichen Kontakten der Mitglieder, offenem Erfahrungsaustausch und viel Idealismus und Herzblut. Die Organisation der monatlichen Netzwerktreffen, Vorträge und Veranstaltungen sowie der Business Day für Frauen in Führungsposition ist nur möglich durch den überzeugten Einsatz unserer Mitglieder, die ambitionierte Basisarbeit der Regionalleitungen und die zielgerichtete strategische Arbeit des Vorstands.

Damit FIM auch weiterhin die Interessen von Frauen im Management wirksam vertreten kann, stehen in den nächsten Jahren der Ausbau der bundesweiten FIM-Regionalgruppen, die Angebotserweiterung sowie der qualitative Aufbau der Mitgliederstruktur auf der Agenda.

Wenn Sie dazu beitragen wollen, die Ziele und Visionen von FIM zu verwirklichen und damit auch Ihre Karrierechancen zu verbessern, sind Sie uns als neues Mitglied herzlich willkommen.


Bundesweite Vernetzung
Persönlicher, individueller Kontakt- und Beziehungsaufbau zu FIM-Mitgliedern und Netzwerkpartnern

Ehrenamtliches Engagement
hat positive Effekte im Lebenslauf, bei Bewerbungen, bei firmeneigenen Präsentationen u.a.

Profilierung durch Mitgestaltung des FIM-Netzwerkes

  • Selbstmarketing durch Einbringen eigener Kompetenzen
  • Kompetenzentwicklung durch Know-How-Transfer,
  • Außenwirkung durch Übernahme von Ämtern innerhalb der Regionalgruppe, der Arbeitsgruppen, im Vorstand
Nutzung der FIM-Online-Tools
  • Netzwerken auf bundesdeutscher Ebene via FIM-Forum und XING
  • Online-Kontakte zu FIM-Mitgliedern aller Regionalgruppen
  • Platzierung des eigenen Profils
  • Einsicht in die Profile aller FIM-Mitglieder